top of page

ONLINE-KURS Endometriose
Nächster Kursstart: 07. September 2024
 
 

Vorschau Online-Kurs

BIST DU DABEI?

Yes! Yes! Yes!

KRANKENKASSE anerkannt

 

Mehr als die Hälfte des Kursgeldes kannst du über deine

Krankenkassen-Zusatzversicherung rückerstatten lassen!

Wann startet der Kurs?

Es gibt jeweils einen Kurs im Frühling und einen Kurs im Herbst. Der Frühlingskurs läuft seit anfangs April. Der Herbstkurs beginnt am 07. September 2024. Du kannst dich jetzt bereits anmelden und einen der begrenzten Plätze sichern.

Wer leitet der Kurs?

Romaine Heynen, Naturheilpraktikerin mit Schwerpunkt Frauenheilkunde

In welcher Sprache sind die Videos?

Schweizerdeutsch

Bis wann kann ich mich anmelden?

Ab sofort bis Mitte August 2024.

Wie viel kostet der Kurs?

3 x 333 Franken. Grosser Vorteil: Insgesamt 536 Franken kannst du über die Krankenkasse-Zusatzversicherung abrechnen lassen. Das Geld soll dich nicht an einer Teilnahme hindern, melde dich bei Bedarf.

Was wenn ich in den Ferien bin?

Du kannst die Videos dann schauen, wenn du Zeit und Muse hast. Die Videos bleiben jeweils bis einen Monat nach Kursende online.

 

Wann finden die Einzelgespräche statt?

Auf den Kursstart hin werden wir gemeinsame 3 Termine vereinbaren.

Wie läuft das mit den Videos ab?

Die Videos mit Fachwissen und Impulsen werden im Vornherein aufgezeichnet. Immer am Freitagmorgen wird ein Video mit der entsprechenden PDF-Datei hochgeladen. Ich erinnere dich dann jeweils per Mail.

Empfehlung: 2 x 1.5 Stunden Zeit pro Woche reservieren für Dich. Zum Schauen des Videos und Bearbeiten und Umsetzen der Impulse.

Endometriose Heilpflanze Schafgarbe
Endometriose Naturheilkunde
Kursleitung

Romaine Heynen

Naturheilpraktikerin mit Schwerpunkt Frauenheilkunde,

Fachfrau körperorientierte Visualisierungsarbeit

 

Warum gibt es diesen Kurs?

In meiner Naturheilpraxis ist das Hauptthema Nummer 1 Endometriose. Beim Anamnesegespräch höre ich oft Geschichten von betroffenen Frauen, die bspw. von den Fachpersonen nicht ernst genommen worden sind oder die stets mit "Ach die Mens tut halt ein bisschen weh" vertröstet worden sind. Oder die nicht ganzheitlich aufgeklärt wurden, was es alles für mögliche Wege gibt und mit "Entweder Pille nehmen oder schwanger werden" beraten wurden. Doch meiner Meinung nach gibt es da kein Entweder/Oder!

Die  Alternativmedizin kennt ganz viele Möglichkeiten einen guten Umgang mit Endometriose zu finden. Sei dies mit antientzündlicher Ernährung, Visualisierungen, Hormonausgleich mit Heilpflanzen und vieles mehr. Und dieses Wissen und meine Erfahrung gebe ich von Herzen gerne in diesem Kurs weiter.

 

Meine Vision

Jede Frau mit Endometriose-Beschwerden erhält ein breites Hintergrundwissen über die Krankheit, Zusammenhänge und über mögliche Therapiemöglichkeiten. Jede Frau wählt selbstbestimmt und eigenmächtig ihren Wunsch-Weg.

bottom of page